Was ist das Selfmade-Projekt?

Wenn ich heute auf Youtube, Instagram oder Facebook gehe werden mir tausende von Videos vorgeschlagen in denen selbsternannte Gurus ihre Idee zum schnellen Geld im Internet anpreisen. Dabei variiert der Weg zum einfachen Vermögen über das Internet je nach Anbieter und Zielgruppe. Mal werden „geheime“ Börsen-Techniken versprochen, die verschiedensten Finanzplattformen angepriesen oder eine „todsichere“ Methode zum Verkauf von Produkten über das Internet gehypted. Was alle diese „Experten-Tipps“ gemein haben, ist das Versprechen, dass es jeder schaffen kann und der Weg zum Erfolg nur noch durch die eigene Untätigkeit versperrt ist. Doch geht das überhaupt, kann jeder im Internet reich werden? Ich persönlich halte nicht viel von Angeboten die das schnelle Geld versprechen, meistens handelt es sich nur um dick aufgetragene Marketing-Versprechen, die dem Nutzer das Geld aus der Tasche ziehen sollen. Aber ich glaube tatsächlich daran, dass man auf vielen Wegen im Internet zu Geld kommen kann. Man muss dabei vielleicht nicht direkt Reich werden, aber ich glaube jeder kann mit der nötigem Disziplin und einer guten Idee Einkommen im internet generieren. Und dabei geht es beim Selfmade-Projekt. Ich möchte die verschiedenen Wege testen und euch daran in Form eines Blog und Videos teilhaben lassen. Dazu werde ich die verschiedenen Wege im Internet Geld zu verdienen als einzelne Projekte starten und hier dokumentieren, wie sich Nutzerzahlen und Einkommen entwickeln, aber auch mit welchen Problemen zu rechnen ist und welche Kosten auf einen zukommen.

Die Inspiration

Meine hauptsächliche Inspiration ist das Buch „Bazar statt Börse“ von Connor Woodman (Amazon), in diesem beschreibt dieser, wie er seinen Job als Finanzanalyst eines großen Londoner Institutes kündigt um den tristen Büroalltag zu entkommen und ein Selbstexperiment startet. Und das sieht wie folgt aus: Er bricht zu einer Weltreise auf, auf der er mit der Hilfe seiner Ersparnisse in den verschiedenen Ländern auf seinem Weg Waren und Produkte einkauft, um diese dann in in anderen Ländern und Regionen gewinnbringend zu verkaufen. Was das spannende daran ist, das Connor Woodman jedes Mal als Neuling anfängt und sich sein Wissen zu den spezifischen Produkten und Märkten eigenständig erarbeiten muss. Und genau darum geht es bei meinem Selfmade-Projekt. Ich möchte Gewinne über das Internet erzielen und den Grundstein zur finanziellen Unabhängigkeit legen. Dabei habe ich zu beginn jedes Projekts kaum wirkliches Fachwissen, sondern nur eine grobe Idee was das Ziel sein soll.

BazarStattBoerse
Inspiration: Bazars statt Börse

Was ist der Nutzen?

Mein Ziel ist, es über das Internet Geld zu verdienen. Umso mehr, umso besser. Ich werde mich über das Selfmade-Projekt dazu disziplinieren, am Ball zu bleiben und über die verschiednen Wege weitere Einkommensquellen erschaffen. Das ist mein Nutzen. Euer Nutzen ist, dass ich euch an meinen Erfahrungen teilhaben lasse. So könnt ihr Fehler typische Anfängerfehler vermeiden und sehen, was für euch der richtige Weg zum Erfolg ist. Ich werde mit euch meine all meine Ausgaben, Einnahmen teilen und auch dokumentieren, wieviel Zeit ich jeweils investiert habe. Das ganze werde ich in Form eines wöchentlich erscheinenden Blog-Beitrags erläutern und zusätzlich Beiträge und Artikel veröffentlichen, von denen ich glaube, dass sie euch weiterhelfen können. 

DAs selfmade-projekt

Geld verdienen im Internet, wie geht das?

Scroll to Top